Filter schließen
Filtern nach:
Herzlich Willkommen im Info-Center von SalierDruck.
In der Navigation finden Sie die Übersicht der einzelnen Kategorien.

Monomere, polymere oder gegossene Klebefolie?

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Einsatzzweck auf Motorhaube

    Hallo,
    folgender Einsatzzweck: Folie verklebt auf der Motorhaube eines Fahrzeugs für eine Werbeaktion. Nutzungsdauer ca. 10-14 Tage. Dafür wärde der Beschreibung nach eine monomere Klebefolie ausreichen, das beste wäre eine gegossene Klebefolie. Habe ich das richtig verstanden?
    Viele Grüße, Tobias

  • Antwort von SalierDruck:

    Hallo Tobias,

    danke für deine Frage, diese ist sicher eine der meist gestellten :-).

    Bei der Verklebung einer Folie auf einem Autoteil, kommt es in erster Linie immer auf die Form und Wölbung des Untergrundes an. Der Haltbarkeitsfaktor spielt hier eine sekundäre Rolle.

    Hier sind 3 Varianten, je nach Gegebenheiten:

    Variante 1) Ist der zu beklebende Teil nur minimal gewölbt und hat keine Sicken oder Kanten (wie z.B. viele Motorhauben oder Türflächen) und bedarf es nur einer kurz- bis mittelfristigen Anwendung, dann ist die monomere Klebefolie die beste und günstigste Variante.

    Variante 2) Ist der zu beklebende Teil leicht gewölbt und hat leichte Sicken, dann empfehle ich auf jeden Fall die polymere Orajet 3551 Folie, denn diese zieht sich aufgrund ihres geringen Schrumpfungsverhaltens nicht aus den Sicken heraus. Soll der Aufkleber mittel- bis langfristig kleben bleiben, so wäre auch hier auf die polymere Folie zurück zu greifen.

    Variante 3) Werden komplexe Teile eines Autos verklebt, für welche die Folie verzogen oder in Formen hineingearbeitet werden muss, dann kommt keiner an der Carwrapping Folie vorbei. Die Folie ist gegossen und formstabil. Wird sie fachgerecht angebracht, dann macht die Folie heftigste Wölbungen und Sicken mit. Die gegossene Folie ist natürlich auch am längsten haltbar.

    Haben dir meine Antworten weiter geholfen?

    Cheerio, Janine vom Team SalierBlog

  • Danke für die verständliche Erklärung

    Ein Hallo an das SalierDruck Team,
    wiedermal bin ich beeindruckt, wie leicht man Wissen vermitteln kann wenn dahinter ein klein wenig Interesse am eigenen Tun und Handeln steckt!
    Die Lust an der Sache ist leider negativ exponentiell zur so oft vorhandenen Unwissenheit!

    Danke für die tolle und verständliche Erklärung und auf eine enorme Reichweite der selbigen.