Digitaldruck

Wissenswertes zum Digitaldruck


Digitaldruck ist ein modernes Druckverfahren mit einer sehr hohen Qualität. Die Technologie des Digitaldruckes erlaubt es, schnell und preisgünstig auch kleine Auflagen zu produzieren.
Der Druck mit Original Solvent- und Latex Tinten ist UV-stabil und wasserfest. Formate und Materialen sind frei wählbar – dabei können kleine Sticker von einigen Zentimetern, bis hin zu meterlangen XXL-Großformat Prints wie z.B Klebefolien erstellt werden.
Der Druck erfolgt 4-farbig im CMYK Farbraum in hochwertiger Fotoqualiät.

  • Wissen, was geht (und was nicht)
  • Trends in der Digitaldruck-Branche
  • Entscheidungshilfen für die Wahl des richtigen Druckverfahrens

Digitaldruck liegt im Trend - nicht nur in der Werbetechnik, sondern auch für Privatpersonen. Preislich ist der Digitaldruck herkömmlichen Druckverfahren wie dem Offset-Druck oftmals überlegen, insbesondere bei kleinen Auflagen bis 1000 Stück. Außerdem sind die Produktionszeiten wesentlich kürzer. Aber warum eigentlich? Sieht man den Unterschied? Und wo liegen die Grenzen des Digitaldrucks?

In dieser Blog-Kategorie lernt ihr die technischen Hintergründe und die typischen Fertigungsschritte des Digitaldrucks kennen. Ihr erfahrt, auf welche Kriterien ihr bei der Auswahl eines Druckdienstleisters achten solltet, welche Tintensysteme es gibt und wie es mit der Umweltfreundlichkeit aussieht. Auch oft gefragt: Was macht einen Druck zum Großformatdruck – und produzieren „Großformat-Druckereien“ wirklich nur XXL oder auch kleinformatige Drucksachen wie Sticker? Wie sieht’s im Digitaldruck mit Sonderfarben aus, und kann man auch Weiß drucken? Was versteckt sich hinter Fach-Chinesisch wie „LFP“, „DDP“ oder „NIP“?

Wir stellen euch unseren Maschinenpark vor und wir zeigen, was ein guter Plotter alles kann – beispielsweise dokumentiert unsere GoPro Schritt für Schritt, wie ein mehrteiliger Aufkleber oder ein Sticker-Bogen entsteht. Wir erklären Begriffe wie Konturschnitt und Einzelschnitt ebenso wie den Unterschied zwischen Rollendruck und Bogenware. Auch wichtig: Welche Materialien können im Digitaldruck bedruckt werden - und welche liefern in diesem Druckverfahren ein besonders gutes Ergebnis? Und wir werfen auch einen Blick in die Zukunft des Digitaldrucks, beispielsweise auf Entwicklungen im Bereich von 3D-Tonern, Hybriddruck oder der LED-UV-Technologie. Unser Ziel ist es, euch das nötige Rüstzeug zu vermitteln, um objektiv zu entscheiden, welches Druckverfahren für euer Projekt die beste Wahl ist – je nachdem welche Kriterien für euch wichtig sind: Preis, Komfort, Geschwindigkeit, Umweltfreundlichkeit, Personalisierung, Auflagenhöhe etc. Gerne berät euch auch das Team unserer Druckerei, ob Digitaldruck für den jeweiligen Auftrag geeignet ist. Ihr erreicht uns per E-Mail unter info@salierdruck.de oder auch gerne telefonisch unter: (+49) 36 86 - 61 61 52.

Wissenswertes zum Digitaldruck Digitaldruck ist ein modernes Druckverfahren mit einer sehr hohen Qualität. Die Technologie des Digitaldruckes erlaubt es, schnell und preisgünstig auch kleine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Digitaldruck

Wissenswertes zum Digitaldruck


Digitaldruck ist ein modernes Druckverfahren mit einer sehr hohen Qualität. Die Technologie des Digitaldruckes erlaubt es, schnell und preisgünstig auch kleine Auflagen zu produzieren.
Der Druck mit Original Solvent- und Latex Tinten ist UV-stabil und wasserfest. Formate und Materialen sind frei wählbar – dabei können kleine Sticker von einigen Zentimetern, bis hin zu meterlangen XXL-Großformat Prints wie z.B Klebefolien erstellt werden.
Der Druck erfolgt 4-farbig im CMYK Farbraum in hochwertiger Fotoqualiät.

  • Wissen, was geht (und was nicht)
  • Trends in der Digitaldruck-Branche
  • Entscheidungshilfen für die Wahl des richtigen Druckverfahrens

Digitaldruck liegt im Trend - nicht nur in der Werbetechnik, sondern auch für Privatpersonen. Preislich ist der Digitaldruck herkömmlichen Druckverfahren wie dem Offset-Druck oftmals überlegen, insbesondere bei kleinen Auflagen bis 1000 Stück. Außerdem sind die Produktionszeiten wesentlich kürzer. Aber warum eigentlich? Sieht man den Unterschied? Und wo liegen die Grenzen des Digitaldrucks?

In dieser Blog-Kategorie lernt ihr die technischen Hintergründe und die typischen Fertigungsschritte des Digitaldrucks kennen. Ihr erfahrt, auf welche Kriterien ihr bei der Auswahl eines Druckdienstleisters achten solltet, welche Tintensysteme es gibt und wie es mit der Umweltfreundlichkeit aussieht. Auch oft gefragt: Was macht einen Druck zum Großformatdruck – und produzieren „Großformat-Druckereien“ wirklich nur XXL oder auch kleinformatige Drucksachen wie Sticker? Wie sieht’s im Digitaldruck mit Sonderfarben aus, und kann man auch Weiß drucken? Was versteckt sich hinter Fach-Chinesisch wie „LFP“, „DDP“ oder „NIP“?

Wir stellen euch unseren Maschinenpark vor und wir zeigen, was ein guter Plotter alles kann – beispielsweise dokumentiert unsere GoPro Schritt für Schritt, wie ein mehrteiliger Aufkleber oder ein Sticker-Bogen entsteht. Wir erklären Begriffe wie Konturschnitt und Einzelschnitt ebenso wie den Unterschied zwischen Rollendruck und Bogenware. Auch wichtig: Welche Materialien können im Digitaldruck bedruckt werden - und welche liefern in diesem Druckverfahren ein besonders gutes Ergebnis? Und wir werfen auch einen Blick in die Zukunft des Digitaldrucks, beispielsweise auf Entwicklungen im Bereich von 3D-Tonern, Hybriddruck oder der LED-UV-Technologie. Unser Ziel ist es, euch das nötige Rüstzeug zu vermitteln, um objektiv zu entscheiden, welches Druckverfahren für euer Projekt die beste Wahl ist – je nachdem welche Kriterien für euch wichtig sind: Preis, Komfort, Geschwindigkeit, Umweltfreundlichkeit, Personalisierung, Auflagenhöhe etc. Gerne berät euch auch das Team unserer Druckerei, ob Digitaldruck für den jeweiligen Auftrag geeignet ist. Ihr erreicht uns per E-Mail unter info@salierdruck.de oder auch gerne telefonisch unter: (+49) 36 86 - 61 61 52.

Großformatdrucker (englisch: Large Format Printer – LFP) sind Geräte, die großformatige Motive drucken können.

Vorzugsweise handelt es sich hierbei um Tintenstrahldrucker mit einer Druckbreite von 1,3m bis 5m.




Umweltfreundlich drucken

Wie lassen sich zum Beispiel Aufkleber auf umweltfreundliche Weise drucken?

Auch wir legen großen Wert darauf, eine möglichst ökologische Druckerei zu sein.
Für unseren Digitaldruck benutzen wir ausschließlich Öko Druckfarben, die mit der GREENGUARD Gold Zertifizierung ausgezeichnet sind.

Des Weiteren bieten wir inzwischen zwei PVC-freie Klebefolie bzw. Haftfolien an.




Lasierende Beschichtungen sind halbtransparente Farbaufträge auf einen Bedruckstoff. Erfahre hier mehr zum Thema und zur Anwendung lasierender Beschichtungen.

Gern kannst du uns einen Kommentar mit deinen Fragen unter dem Beitrag hinterlassen.




AUSGEZEICHNET.ORG