Corporate Identity

Was ist Corporate Identity?

Corporate Identity ist ein aufeinander abgestimmter Einsatz von Verhalten, Kommunikation und Erscheinungsbild eines Unternehmens. Die Elemente der Corporate Identity strahlen kontinuierlich nach innen (Mitarbeiter), aber auch nach außen (Öffentlichkeit) ab und produzieren dort ein spezifisches Image als Abbild der Identität.

  • Corporate: Kooperation, Verein, Unternehmen
  • Identity: Identität, Gleichheit

Warum verwendet man eine Corporate Identity?

Unternehmen verwenden die Corporate Identity, um sich von der Konkurrenz abzuheben, da ein immer wieder auftretenes Unternehmensleitbild unverwechselbar ist. Außerdem bietet die Corporate Identity der Öffentlichkeit Orientierung und Sicherheit. Neben dem klaren und merkfähigen Erscheinungsbild ist die Corporate Identity ein hoher Ertragsfaktor eines Unternehmens.

Ziele einer Corporate Identity nach innen:

  • Produktivität und Leistung steigern
  • "Wir-Gefühl“ steigern
  • Arbeitszufriedenheit steigern
  • Kosten durch einheitliche Gestaltungslinien senken

Ziele einer Corporate Identity nach außen:

  • Profilierung des Unternehmens
  • Erkennbarkeit, Sympathie, Vertrauen
  • Gegenüber Konkurrenz unterscheidbares Unternehmen werden
  • Bekanntheitsgrad und Wiedererkennungswert steigern
  • modernes, einheitliches Erscheinungsbild
  • starke Wettbewerbsposition sichern

Corporate Identity setzt sich aus drei Hauptbestandteilen zusammen:

1) Corporate Behaviour (=Verhalten)

Verhalten aller Mitarbeiter eines Unternehmens miteinander und das Verhalten der Mitarbeiter nach außen zu den Kunden.

Beispiel: Mitarbeiterführung, Beförderung/Entlohnung, Personalentwicklung, Bewertungserfahrung, Umgangston, Kritikfähigkeit, ...

2) Corporate Communication (=Kommunikation)

Vermittlung der Firmenidee in Form von Werbung, Sponsoring, Öffentlichkeitsarbeit usw. nicht nur mit der sprachlichen Kommunikation unter Menschen, sondern auch durch visuelle Kommunikation (z.B. Printmedien, Internet) oder durch audiovisuelle Kommunikation (z.B. Rundfunk, Fernsehen).

Beispiel: Anzeigen, Plakate, Broschüren, Mitarbeiter- und Kundenzeitung, Slogan, Messen, Gebrauchsanweisungen, ...

3) Corporate Design (=Erscheinungsbild)

"Gesicht des Unternehmens."

Das fortlaufende Erscheinungsbild eines Gestaltungs- und Kommunikationsprozesses, mit dem Ziel, ein klares, eindeutiges und positives Abbild der Corporate Identity des Unternehmens für eine bestimmte Zielgruppe zu schaffen.

Beispiel: Architektur, Fuhrpark, Uniform, Produkte, Gerüche, ...

Was ist Corporate Identity? Corporate Identity ist ein aufeinander abgestimmter Einsatz von Verhalten, Kommunikation und Erscheinungsbild eines Unternehmens. Die Elemente der Corporate Identity... mehr erfahren »
Fenster schließen
Corporate Identity

Was ist Corporate Identity?

Corporate Identity ist ein aufeinander abgestimmter Einsatz von Verhalten, Kommunikation und Erscheinungsbild eines Unternehmens. Die Elemente der Corporate Identity strahlen kontinuierlich nach innen (Mitarbeiter), aber auch nach außen (Öffentlichkeit) ab und produzieren dort ein spezifisches Image als Abbild der Identität.

  • Corporate: Kooperation, Verein, Unternehmen
  • Identity: Identität, Gleichheit

Warum verwendet man eine Corporate Identity?

Unternehmen verwenden die Corporate Identity, um sich von der Konkurrenz abzuheben, da ein immer wieder auftretenes Unternehmensleitbild unverwechselbar ist. Außerdem bietet die Corporate Identity der Öffentlichkeit Orientierung und Sicherheit. Neben dem klaren und merkfähigen Erscheinungsbild ist die Corporate Identity ein hoher Ertragsfaktor eines Unternehmens.

Ziele einer Corporate Identity nach innen:

  • Produktivität und Leistung steigern
  • "Wir-Gefühl“ steigern
  • Arbeitszufriedenheit steigern
  • Kosten durch einheitliche Gestaltungslinien senken

Ziele einer Corporate Identity nach außen:

  • Profilierung des Unternehmens
  • Erkennbarkeit, Sympathie, Vertrauen
  • Gegenüber Konkurrenz unterscheidbares Unternehmen werden
  • Bekanntheitsgrad und Wiedererkennungswert steigern
  • modernes, einheitliches Erscheinungsbild
  • starke Wettbewerbsposition sichern

Corporate Identity setzt sich aus drei Hauptbestandteilen zusammen:

1) Corporate Behaviour (=Verhalten)

Verhalten aller Mitarbeiter eines Unternehmens miteinander und das Verhalten der Mitarbeiter nach außen zu den Kunden.

Beispiel: Mitarbeiterführung, Beförderung/Entlohnung, Personalentwicklung, Bewertungserfahrung, Umgangston, Kritikfähigkeit, ...

2) Corporate Communication (=Kommunikation)

Vermittlung der Firmenidee in Form von Werbung, Sponsoring, Öffentlichkeitsarbeit usw. nicht nur mit der sprachlichen Kommunikation unter Menschen, sondern auch durch visuelle Kommunikation (z.B. Printmedien, Internet) oder durch audiovisuelle Kommunikation (z.B. Rundfunk, Fernsehen).

Beispiel: Anzeigen, Plakate, Broschüren, Mitarbeiter- und Kundenzeitung, Slogan, Messen, Gebrauchsanweisungen, ...

3) Corporate Design (=Erscheinungsbild)

"Gesicht des Unternehmens."

Das fortlaufende Erscheinungsbild eines Gestaltungs- und Kommunikationsprozesses, mit dem Ziel, ein klares, eindeutiges und positives Abbild der Corporate Identity des Unternehmens für eine bestimmte Zielgruppe zu schaffen.

Beispiel: Architektur, Fuhrpark, Uniform, Produkte, Gerüche, ...

Corporate Design

Corporate Design ist Unverwechselbarkeit und Individualität. Es ist das Auftreten eines jeden Unternehmens und jeder Marke.

Lies hier was es damit auf sich hat, und was das auch für dich bedeutet!




AUSGEZEICHNET.ORG